F-Call Seminar

Neues Whitepaper: Outsourcing im Omnikanalvertrieb

Niedrigzins, die unausweichliche Digitalisierung und strenge Regulatorik – laut der Trendstudie „Bank & Zukunft 2016“ des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation führen diese Punkte die Liste der Top Herausforderungen für Banken an. Die Folge: Die Finanzbranche gerät zunehmend unter Zugzwang. Alte Geschäftsmodelle müssen überdacht, neue Geschäftsmodelle entwickelt werden.

Moderne Kanäle für einen zeitgemäßen Kundenservice

Der Wandel zur Omnikanalbank bietet hier viele Potenziale für die Zukunft – doch diese können nur voll ausgeschöpft werden, wenn alle Kanäle, sowohl online als auch offline, sinnvoll ineinandergreifen und so ein konsistentes Kundenerlebnis geschaffen wird. Damit das gelingt, spielen gleich mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Unter anderem wird eine geeignete IT-Infrastruktur und geschultes Servicepersonal benötigt, welches die modernen Kanäle sicher bedienen kann – wenn möglich rund um die Uhr.

Outsourcing als Chance nutzen

Gerade für kleine und mittelgroße Banken können die genannten Punkte eine große Hürde auf dem Weg zur Omnikanalbank darstellen. Weiterentwicklung ist dringend erforderlich, denn der Wettbewerb schläft nicht – doch was tun, wenn die benötigten Kompetenzen sich aktuell im Team nicht abbilden lassen oder das Inhouse-Team jetzt schon voll ausgelastet ist? Hier möchten wir Ihnen mit unserem neuen Whitepaper eine Alternative aufzeigen:

  • Welche Chancen kann das Auslagern von Serviceprozessen an einen externen Dienstleister eröffnen?
  • Welche verschiedenen Outsourcing-Modelle gibt es?
  • Und wie kann die Zusammenarbeit mit einem Servicedienstleister aussehen?

Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne in unserem kostenlosen Whitepaper „Outsourcing im Omnikanalvertrieb – Chance für die Bank von morgen“.

CTA Whitepaper_neu